Allegorie der Unsterblichkeit – Kampnagel


Max Clement Foundation:
Allegorie der Unsterblichkeit
Was Sie schon immer über Wachstum wissen wollten

Musik-Theater-Bildungs-Show
27. + 28. +. 29. März 2014 / Kampnagel Hamburg

Max Clement Foundation

Stimmung, Stars und gute Laune! Es war ein kurzer Moment, in dem wir uns den samtweichen Verführungen hingaben, bevor uns das Unwohlsein, der Malkontentismus, gegenüber den herrschenden Bedingungen wieder einholte. Vieles lässt sich erklären, aber so sehr sich die intellektuelle Verwirrung auflöst, umso größer wird die Wut, der man ein ums andere Mal ausgeliefert gegenübersteht: Wachstum ist vom Heilsversprechen zu einem fast unauflöslichen Paradoxon geworden und paralysiert eine ganze Gesellschaft. Die Wette auf die unendliche Leistungsfähigkeit des Menschen fällt zunehmend schwerer – die Hoffnung auch.
Ein Abend ohne Verklärungen und Heilsbotschaften, voller Berührungen, Fakten, Zweifel und Naivitäten mit großartiger Musik auf der Suche nach einer zaghaften Poesie der Wachstumskritik.

Eine Produktion von Chodzinski und Kampnagel. Gefördert durch die Kulturbehörde Hamburg.

Von und mit: Armin Chodzinski , Gerd Bauder, Matthias Friedel, Nis Kötting und Herrn Armbrecht. Produktionsleitung Markus Schwarzer.

Karten vorbestellen jetzt: Tickets

C U
Matthias