Von Anfang Mai bis heute

Endlich, liebe Leute, finde ich die Zeit für einen kleinen Rückblick auf die letzten Monate.

Masterwork Endorsment

Beginnen möchte ich mit den großartigen Neuigkeiten, dass ich nun Masterwork Endorser bin. Nachdem ich im April auf der Musikmesse am Masterwork-Stand ein paar fantastische Becken ausprobiert habe, fand ich mich schon wenige Monate später im Lager des Vertriebs wieder und habe die schwere Aufgabe gehabt aus tausenden von Handmade Turkish Cymbals mir meinen ganz persönlichen Satz auszusuchen. Bis auf ein 20“ Crash aus der Natural Serie, das ich allerdings als Ride benutze, stammen alle anderen Becken aus der Jazz Master Serie: 15“ HiHats; 14“, 16“, 18“ Crashes; 20“ + 21“ Extra Thin Rides und ein 22“ China-Becken, das ich mit 12 Nieten versehen habe. Keine Sorge, ich bin nicht größenwahnsinnig geworden. Je nach Musik spiele ich eine Auswahl aus meist drei Cymbals + HiHats. Check it out!

TV-Produktion

Anfang Juni hatte ich das Vergnügen einen kleinen Part in dem vom NDR gedrehten Dokudrama „Helmut Schmidt – Lebensfragen“ zu spielen. Um genaueres über meine Rolle in dem Film, der am 23.12.2013 abends auf ARD ausgestrahlt wird, zu erfahren, müsst Ihr ihn Euch schon ansehen. Verraten sei nur, dass ich zusammen mit Clemens Clusen, Hubert Festerer und Alex Szustak in einer Swing Band Anfang der 40er Jahre in Deutschland spiele. Wie viel wir am Ende tatsächlich zu sehen und zu hören (!) sind, wissen wir leider selber nicht. Aber bei einer solch großen und professionellen Produktion dabei gewesen zu sein, war mal eine echte Erfahrung.

Matthias Friedel

Shreveport Rhythm Tour Highlights

Wir waren mit Shreveport Rhythm unterwegs und haben, dank der wahnsinnigen Publikumsresonanz, unvergessliche Konzerte gespielt.

Unvergesslich ist z.B. die Düsseldorfer Jazz Rally bei der geschätzte zwei- bis dreitausend Zuschauer aus voller Seele „Völlig losgelöst“ singen und bei der Ballade „Georgia“ mucksmäuschenstill waren – Gänsehaut!

Oder wie Shreveport Rhythm in Megève beim Jazz Contest von Fans auf der Straße für Fotos und Autogramme angesprochen wurde und erneut den Publikumspreis gewann.

Ähnlich erging es uns in Edinburgh. Zwei ausverkaufte Konzerte in der Tron Kirk, einer mittelalterlichen Kirche in der Altstadt, und dem Mardi Gras Festival mit tausenden Zuschauern – priceless! Edinburgh ist eine der schönsten Städte, die ich bisher gesehen habe. Herzliche und humorvolle Schotten und Sonnenschein bei über 30 Grad hat das übrige dazu beigesteuert.

Das schwarze Schaf – mit Sicherheit auch unvergesslich!

Leider haben wir auf unserer Tour auch noch eine negative Erfahrung gesammelt. Ein Veranstalter im beschaulichen Brouwershaven in den Niederlanden hatte sich mit seinem Festival Brewport Live völlig übernommen. Bei unserer Anreise, nach 600 km Autofahrt, hat uns eine leere Wiese mit Mini-Bühne erwartet. Seiner Erwartung, auch ohne Gage, ohne Publikum und sowieso erst Stunden später als geplant zu spielen, sind wir nicht mehr nachgekommen und enttäuscht und unverrichteter Dinge wieder nach Hause gefahren. Auf den Kosten sind wir natürlich auch sitzen geblieben.

August

Abwechslungsreicher hätte es kaum sein können. Im August habe ich mit:

Melody Weiß, Luftzug (wir haben sogar einen Preis in Pinneberg gewonnen), Danilo Galke, Shreveport Rhythm, Nina Majer und last but not least, der Delta Mood Jazz Band gespielt.

Nun stecke ich in den Vorbereitungen zu dem Stück „Vom Rag zum Rap – 100 Jahre Musik in Ton und Tanz!“ mit der Tanzbrücke Hamburg e.V. und der Downtown Big Band unter der Leitung von Bob Lanese. Die Aufführung findet am Montag, den 02.09.2013, um 19:30 Uhr im Ernst Deutsch Theater in Hamburg statt.

In der gleichen Woche, am Freitag, dem 06.09.2013, spiele ich mit John Defferary, Mike Owen und der Hot Tuxedo Jazz Band aus Dänemark, das Eröffnungskonzert bei den 3. Glinder Jazztagen. Das Konzert ist leider schon ausverkauft. Eine weitere Chance die Hot Tuxedo Jazz Band zu hören, ist am Samstag, dem 07.09.2013, abends im Cotton Club. Ein Wochenende, das es mal wieder in sich hat, denn ich spiele am Samstagnachmittag noch mit Jazzbreeze auf dem Gut Basthorst und am Sonntag noch einmal in Glinde mit der Delta Mood Jazz Band.

Weitere Termine findet Ihr wie immer HIER

Mein nächstes Update wird wieder kürzer und lässt dafür nicht so lange auf sich warten.

Stay tuned!

Matthias